Didaktik

Projekt »Leseförderung an Grundschulen«

Laufzeit: September 2009—Dezember 2010

Mittelgeber: Main-Taunus-Kreis

Beteiligte:

  • Kathrin Buckesfeld, MA (Projektmitarbeiterin) [ Mitarbeiter-Homepage ]
  • Prof. Dr. Andreas Gold (Pädagogische Psychologie; Projektverantwortlicher) [ Homepage ]
  • Prof. Dr. Cornelia Rosebrock (Literaturdidaktik/Leseforschung; Projektverantwortliche) [ Homepage ]

Kurzbeschreibung:

Sogenannte Lautleseverfahren haben sich als wirksam für den Erwerb von Lesekompetenz für Leser mit Lesedefiziten erwiesen, insbesondere von Leseflüssigkeit als einer wichtigen Basisfähigkeit beim Lesen. In dem Projekt werden zwei Unterrichtsinterventionen zur Leseförderung mit verschiedenen Lautleseverfahren entwickelt und über ein Halbjahr mit etwa 800 Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen in der zweiten Grundschulhälfte erprobt. Dafür werden außerdem die erforderlichen Materialien (Reader für die SchülerInnen, LehrerInnen-Manuale) entwickelt und optimiert.

Zentrale Aufgabe: Je ein kooperatives und ein instruktionsbasiertes Lautleseverfahren für 7-10-jährige Kinder samt Materialen entwickeln und die Verfahren und Unterrichtsmaterialien auf ihre Implementierbarkeit und auf ihre Wirksamkeit für die Verbesserung der Leseflüssigkeit statistisch überprüfen.

Typ der Studie / Methoden: Entwicklungs- und Evaluationsstudie in 3., 4. und 5. Hauptschulklassen.

Probanden (Alter, Schulform, Anzahl ...): Etwa 1000 SchülerInnen aus 3. und 4. Grundschulklassen des Main-Taunus-Kreises.

Ergebnisse:  Rosebrock, Cornelia; Rieckmann, Carola; Nix, Daniel; Gold; Andreas: Förderung der Leseflüssigkeit bei leseschwachen Zwölfjährigen. In: Didaktik Deutsch, Nr.28, Jg.16 (2010), S. 33-58.

Andreas Gold, Daniel Nix, Carola Rieckmann, Cornelia Rosebrock: Bedingungen des Textverstehens bei leseschwachen Zwölfjährigen mit und ohne Migrationshintergrund. In: Didaktik Deutsch, Nr.28, Jg.16 (2010), S. 59-74.

Cornelia Rosebrock, Daniel Nix, Carola Rieckmann, Andreas Gold: Leseflüssigkeit fördern. Lautleseverfahren für die Primar- und Sekundarstufe. Seelze: Klett Kallmeyer, 2011.